RPCK berät Jöbstl Gruppe bei Übernahme durch Kühne + Nagel

Kühne + Nagel Österreich übernimmt das traditionelle mittelständische Logistikunternehmen mit Firmensitz in Wundschuh bei Graz.

Die Jöbstl-Gruppe ist zu 100% im Familienbesitz, hat eine 95-jährige Unternehmensgeschichte und ist national und international insbesondere im Bereich der internationalen Groupage, FTL- und LTL-Transporte tätig.

Kühne + Nagel zählt mit mehr als 82.000 Mitarbeitern an mehr als 1.300 Standorten weltweit zu den global führenden Logistikdienstleistern. Die Schwerpunkte des Schweizer Logistik-Konzerns liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehr. Durch die Integration des Jöbstl-Netzwerks können die Verkehre und insbesondere der Anschluss an die angrenzenden Länder weiter verdichtet werden.

Familie Jöbstl wird bei dieser Transaktion vom Team rund um Keyvan Rastegar (RPCK | Rastegar Panchal) vertreten, Kühne + Nagel vom Team rund um Christian Mikosch (Wolf Theiss).

Die Vertragsbedingungen werden nicht veröffentlicht.

Das RPCK-Team bestehend aus Keyvan Rastegar (Partner), Raphaela Pfeiffer (Anwältin, Corporate/M&A) und Manuel Mofidian (Associate, Corporate/M&A) beriet bei den Vertragsverhandlungen sowie insbesondere zu IP/IT- und liegenschaftsrechtlichen Fragen.

Weitere Informationen finden Sie hier.