RPCK berät Yodel.io bei EUR 500.000 Series Preferred Equity Investment

Yodel.io holte sich vom European Super Angels Club (ESAC), einem Investorennetzwerk von KPMG und Venionaire Capital, ein Series Preferred Equity Investment von einer halben Million Euro.

Das Start-Up um Co-Founder Mike Heininger, Mario Uher und David Heininger mit Sitz in Wien, London und San Francisco, brachte 2016 den ersten Slack-Bot für Business-Telefonie auf den Markt und bedient mit der Anwendung auf Basis künstlicher Intelligenz einen wachsenden Markt.

Es ist bereits die zweite Investment-Runde für Yodel.io innerhalb weniger Monate. Bereits im März betreute RPCK Yodel.io in einer Pre-Seed Runde EUR 225.000 für die geplante US-Expansion.

Yodel.io wählte RPCK wegen ihrer führenden Venture Capital Expertise und der internationalen Deal Struktur (Österreich-UK-USA).

Keyvan Rastegar dazu: „Wir freuen uns mit dem gesamten Yodel.io Team. Durch die Professionalität der Founder und Investoren wurde dieser Deal mit allen internationalen Komponenten binnen sechs Wochen von Signing des Term Sheets bis zur Auszahlung abgewickelt.

Yodel.io wurde von Keyvan Rastegar und Raphaela Pfeiffer (RPCK Rastegar Panchal) beraten, ESAC wurde von Venionaire Capital betreut.

Die Vertragsbedingungen werden nicht veröffentlicht.

Zurück zu Transaktionen